Blogverzeichnisse: frischgebloggt.de

Mit einem PageRank von 5, keiner Backlink Pflicht und dem Verzicht auf das NoFollow Attribut bei Links zu den Blogs, gehört frischgebloggt.de zu den fairen Blogverzeichnissen. Selbstverständlich freut sich auch frischgebloggt über einen Backlink und die Einbindung des frischgebloggt Logos.

Um einen Blog einzutragen ist keine Registrierung notwendig, die Freischaltung erfolgt automatisch und sofort. Allzuviel darf man sich von der Eintragung natürlich nicht versprechen. Der eigene Blog taucht in der Liste aller Blogs auf, die aber wirklich nur eine lange Liste ist. Dort wird Euren Blog also weder jemand suchen noch finden.

Damit wenigstens deine Blogbeiträge noch gefunden werden „könnten“, verfügt www.frischgebloggt.de über eine eigene Suchfunktion. Wenn der Suchbegriff in der Überschrift deines Beitrags vorkommt, wird er in der Regel auch gefunden.

Die letzte Beiträge der gelisteten Blog erscheinen auf der Startseite, allerdings ist diese Kapazität schnell erschöpft. Und da sich jeder Blog selbst eintragen kann, sind auf der Startseite natürlich auch viele „Beiträge“ in Form von Werbung zu sehen. Zusätzlich ist die Startseite auch noch mit echter Werbung etwas überfrachtet. Schließlich muß auch der Blogverzeichnisbetreiber irgendwie sein Projekt finanzieren. Für Leser die nach guten Inhalten in Blogs suchen, lädt diese Startseite jedoch nicht ein.

Fazit: Da es wenig zu verlieren gibt und man kaum etwas tun muß um sich einzutragen, lohnt sich der Eintrag trotzdem. Besucherströme von frischgebloggt darf man aber nicht erwarten.

Ein Gedanke zu „Blogverzeichnisse: frischgebloggt.de“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.